25. August 2016

[MOMLIFE] Der normale Haushalts-Wahnsinn – 10 Tipps für Mamas | FROSCH BLOG








Als Mama den Haushalt mal eben so nebenbei zu schmeißen, ist oft nicht einfach. In den vergangenen zwei Jahren war ich des Öfteren kurz vorm Verzweifeln, weil ich nicht wusste, wie ich das Haus sauber halten, ein warmes und gesundes Essen auf den Tisch oder den Berg Wäsche, der sich angesammelt hatte, waschen sollte. 

24. August 2016

[KIDSFOOD] Frisch gekocht Kids - Süße und Pikante Windräder


Gemeinsam mit meinem Sohn zu kochen und zu backen bereitet mir immer wahnsinnig viel Freude. Natürlich ist Max mit seinen 2 Jahren noch zu klein, um richtig kochen zu lernen, aber darum geht es mir auch gar nicht. Für mich steht dabei aber nicht nur der Spaßfaktor an erster Stelle, sondern auch der bewusste Umgang mit Essen. Ich finde es gut, dass Max schon früh dabei zusieht, wie Lebensmittel verarbeitet werden und aus welchen Zutaten man ein leckeres Gericht zaubern kann. 


Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, als uns letzte Woche das neue frisch gekocht kids Magazin (eine Vorschau gibt es hier) von BILLA zugeschickt wurde. Zusätzlich zum Rezeptheft, das gerade neu gelauncht wurde, durften wir auch eine Steige voll mit Zutaten für zwei der im Magazin abgebildeten Rezepte entgegennehmen. Sofort haben Max und ich uns gemeinsam an eines der Gerichte gewagt und die süßen als auch pikanten Windräder aus Blätterteig nachgekocht. 


Übrigens gibt es nicht nur die Kinderausgabe des BILLA Kundenmagazins, sondern auch das "normale" frisch gekocht Magazin. Bereits im Juni, als ich noch hochschwanger war, hat mich ein Team der Redaktion besucht und mir beim Kochen über die Schulter geschaut. In der aktuellen Ausgabe könnt ihr einen Bericht über meinen Blog und mich nachlesen. Zusätzlich habe ich exklusiv vier einfache und geniale Rezepte für Kinder zubereitet, zB Hendl-Nuggets mit Süßkartoffelpommes und selbstgemachtem Ketchup oder einen süßen Couscous-Salat mit Mango, Ananas und Rosinen. Die September-Ausgabe könnt ihr aktuell österreichweit in allen BILLA Filialen um 1€ kaufen. Für BILLA Vorteilsclub-Mitglieder ist das Heft sogar gratis. 

Im folgenden Beitrag teile ich das Rezept für die Windräder mit euch, stelle euch das frisch gekocht Kids Magazin etwas näher vor und plaudere ein bisschen darüber, wie ich meinen beiden Söhnen, Max und Alexander, in Zukunft das Kochen beibringen möchte.

23. August 2016

[FAMILYLIFE] Ausflug in den Tierpark Schönbrunn + meine Mama-Must Haves für Unterwegs

Mittlerweile hat sich der alljährliche Ausflug zum Tiergarten Schönbrunn mit Maximilians Taufpaten schon zu einer Tradition entwickelt. Und so haben wir gestern den freien Tag meines Mannes genutzt, um auch heuer die exotischen und heimischen Tiere im allseits beliebten Zoo in Wien zu besuchen. Jedoch war dieses Mal etwas anders, denn aus einer Familie mit nur einem Kind wurde eine mit zwei Brüdern.



Mei, war das ein Spaß. Jedenfalls für Max, der aufgeregt den großen Bullen der Mähnenrobben "Comandante" beim ins Wasser springen beobachtete, den Lemuren beim Herumturnen zusah und ganz erstaunt das Treiben der tauchenden Pinguinen im Wasser verfolgte.

Und weil wir nun schon zum dritten Mal als Familie im Zoo waren, möchte ich euch heute ein bisschen darüber erzählen, wie unterschiedlich die Besuche in den letzten drei Jahren für unseren Sohn als auch für uns als Eltern waren. Zusätzlich stelle ich euch meine drei Mama-Must-Haves für  unterwegs vor, nämlich eine Wickeltasche von Skip Hop sowie einen praktischen Beutelrucksack von Notabag und die brandneuen Spucktücher von aden+anais im Disney-Design. 

22. August 2016

[FOOD] Gesunde Kekse für Kleinkinder - Ohne Ei und Zucker (Gastartikel)

Rezepte für Kinder finden stets einen Platz auf meinem Blog und ich freue mich, dass ich heute einen Gastbeitrag der lieben Frauke von ekulele mit euch teilen darf. Frauke hat für ihren Sohn Jonte ein paar gesunde und leckere Bananen Kekse gebacken, die nicht nur gut schmecken, sondern auch total süß aussehen. Vielen Dank für diesen tollen Gastbeitrag, bei dem ich sofort Lust aufs Backen bekomme. Ihr auch? Na dann wünsche ich viel Spaß beim Teig kneten und ausstechen!

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Rezepten für eure Babys oder Kleinkinder seid, kann ich euch ein paar Snacks von mir empfehlen, zB Müslischnitten, Gemüsetaler oder Bananen-Pudding mit Keksen.

*       *       *
Frauke von ekulele
Gesunde Kekese für Kleinkinder - Ohne Ei und Zucker




Jonte, die kleine Raupe Nimmersatt, isst gerne und viel. Außer er zahnt, dann mache ich mir manchmal sogar ein wenig Sorgen, weil er so appetitlos ist. Zum Glück sind schon einige Zähnchen zu sehen und die Schmerzen haben hoffentlich bald ein Ende. Besonders süße Dinge wie Brot mit Mandelmus, Müsliriegel, Pfirsiche, Smoothies, Muffins oder auch Kekse isst unser Racker unheimlich gerne. Da ich ihm nicht immer Gebäck von dm bio, alnatura und co. servieren möchte und zudem sehr gerne in der Küche experimentiere, versuche ich mich häufig an neuen Rezepten für Babys und Kleinkinder.  


21. August 2016

[FOOD] Tri Tip Steak-Sandwich mit Chimichurri

Hallo Grillfreunde. Bernd hier. Heute tropfte mir beim Grillen nicht der Schweiß, sondern das Regenwasser von der Stirn, denn bei uns schüttete es den ganzen Vormittag wie aus Kübeln. Trotzdem ließ ich mich vom Wetter an diesem trüben Sonntag nicht davon abhalten, ein leckeres 1,5kg schweres Tri Tip Steak am Kugelgrill zuzubereiten, das mit einer Chimichurri-Sauce ein unglaublich leckeres Steak-Sandwich abgegeben hat.



Der Tri Tip Steak-Cut ist in unseren Breiten besser als Hüferschwanzel, Hieferlspitz oder auch Bürgermeisterfleisch bekannt. Es wird aus der Hüfte des Rindes geschnitten und war früher einmal nur den Stadtoberhäuptern vorenthalten (daher auch der Name). Heute ist es eine günstige Alternative für alle Rindfleischliebhaber, die zarte Steaks mögen, jedoch nicht unbedingt € 40,-- pro Kilo ausgeben möchten.

20. August 2016

[MOMLIFE] Über Stock und Stein mit dem Stokke Trailz (Produkttest)

Stellt euch vor, ihr habt ein Neugeborenes und seid gerade mit eurer kleinen Familie auf einem Ausflug. Plötzlich bricht eine Feder im Haltegriff des Kinderwagens ab, dieser ist an Ort und Stelle kaputt und lässt sich nicht mehr reparieren. Ein Horrorszenario schlechthin für jede Mama. Uns ist genau das beim letzten Roadtrip passiert, denn unser Kinderwagen, den wir vor 3 Jahren für Maximilian gekauft haben, hat mal eben beschlossen - einfach so - schlapp zu machen. Na bravo. Und wo bekamen wir nun auf die Schnelle einen neuen Kinderwagen her? 

Für unseren großen Sohn Max brauchen wir ja eigentlich keinen von den Eltern geschobenen Untersatz mehr, da er die meisten Strecken zu Fuß, mit dem Roller oder seinem Schiebemotorrad bewältigt, aber für seinen kleinen Bruder Alexander musste schnellstens ein Ersatz her. Sofort habe ich mich nach einem geeigneten Kinderwagen umgesehen und wusste auch gleich, welcher Anbieter mein Favorit war. Da ich ja bereits im Frühjahr bei der Testaktion von Stokke #stokkeonthego mitmachen und für zwei Monate den Stokke Scoot testen durfte (hier und da), war der Wunsch nach einem weiteren Kinderwagen des norwegischen Anbieters groß. 


Beim ersten Kinderwagen wusste ich noch nicht so recht auf was es ankam. Wir hatten uns zwar vorab gut informiert (beispielsweise über Produkttests im Internet oder auf YouTube), aber wenn man noch keine Kinder hat, weiß man ja nicht, welche Voraussetzungen man im Alltag an einen Kinderwagen stellt. Insofern weiß ich es nun besser und hatte klare Vorgaben für den "Neuen" in unserer Familie.  Im folgenden Produkttest gehe ich daher auf jene Merkmale und Funktionen ein, die der Stokke® Trailz bietet, die mir die täglichen Ausfahrten mit dem Kinderwagen erleichtern und die mir wichtig sind.